Gemeinsam(es) Lernen mit Gefühl

Die Schule Aach orientiert sich bei ihrem Sozialcurriculum am MindMatters-Programm. Dieses Programm fördert die psychische Gesundheit in der Schule, ist wissenschaftlich begleitet und in der Praxis erprobt. MindMatters basiert auf dem Konzept der "Guten gesunden Schule" und hilft mit verschiedenen Unterrichtsmaterialien Schulen dabei, das Wohlbefinden und die psychische Gesundheit von Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften zu fördern.

Nähere Erläuterungen finden Sie unter www.mindmatters-schule.de.

Dabei fördert das Programm die Entwicklung einer wertschätzenden Schulkultur. Arbeitsbedingungen und Gesundheit von Lehrkräften sowie Unterstützung der Entwicklung eines respektvollen, toleranten und achtsamen Umgang aller am Schulleben Beteiligten untereinander stehen im Fokus und führen zu einer Verbesserung der Lernbedingungen und der Gesundheit von Schülerinnen und Schülern.

An unserer Schule haben wir im Sozialcurriculum das Programm MindMatters mit den anderen, bereits an der Schule eingeführten, Bausteinen zur Entwicklung von Sozialkompetenz eng verzahnt. So finden unter den Unterpunkten "Ich", "Wir", "Ja/Nein", "Mitgefühl" und "Alles im Griff" auch Unterrichtseinheiten aus dem Bildungsplan, unser Schulobstprogramm und unsere Schulordnung ihren Platz. Eingeführte und verbindliche Regeln, der Klassenrat sowie die Schulsanitäterausbildung finden sich ebenfalls in den Unterpunkten des Schulcurriculum wieder.

 

Die Konkretisierungen zu den Puzzleteilen des Sozialcurriculums finden Sie hier: