Der Energie auf der Spur

 

Am letzten Dienstag hatten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 Besuch von EDe. Dieser Mann, der morgens mit vielen Kisten in der Schule Aach erschien, war kein Einbrecher, sondern ein Detektiv, der Dieben auf der Spur war! Energiedieben!

 

In verschiedenen Gruppen lernten die Kinder zu Beginn der Energiediebe-Jagd Möglichkeiten kennen, im Haushalt Strom zu sparen, die Unterschiede im Stromverbrauch bei verschiedenen Leuchtmitteln und das Messen des Stromverbrauchs unterschiedlicher Elektrogeräte wie Fön, Rasierer oder Zahnbürste.

 

Und bereits da konnte der erste Jagderfolg verzeichnet werden: Energiediebe gefunden! So lernten die Kinder, dass Strom tatsächlich auch dann verbraucht wird, wenn nur das Ladegerät der Zahnbürste oder des Handys in der Steckdose steckt!

 

Mit verschiedenen Versuchen zu Wasser-, Wind- und Solarenergie ging es dann weiter mit der Suche nach der guten, erneuerbaren Energie und ihrem Unterschied zu nicht erneuerbaren Energieträgern wie Kohle, Erdöl oder Erdgas.

 

Zum Ende des Vormittags bekam jedes Kind seine erfolgreiche Jagdteilnahme nach Energiedieben mit einer Teilnahmeurkunde bestätigt. Und ein Geschenk für die Schule ließ EDe auch noch da: Ein Messgerät, mit dem man auf die Suche nach Energiedieben gehen kann! Na dann: Frohe Jagd!