Seit dem 23.11.2016 erhält die Klasse 4 ihre Fahrradausbildung auf dem neuen Verkehrsübungsplatz in Steißlingen. Hier werden die Kinder in gewohnt souveräner Art und Weise von den beiden Polizisten Hermann Wiedenhorn und Dietmar Schneider geschult. An vier Terminen erfahren die Schülerinnen und Schüler alles über Verkehrszeichen, Regeln, Vorsichtsmaßnahmen und Besonderheiten im Straßenverkehr. Beendet wird die Ausbildung mit einer theoretischen und einer praktischen Prüfung.

An manchen Tagen ist zur Zeit an der Schule Aach schon lange vor Schulbeginn was los: Früh morgens um 7:30 Uhr starten die Kinder der Klasse 4 mit dem Bus nach Steißlingen. Vorher werden die Schulranzen in die Schule gebracht, der Fahrradhelm geschnappt und schon geht es los. Die Busfahrt liefert schon die eine oder andere Erfahrung im Straßenverkehr, die dann auf dem Verkehrsübungsplatz umgesetzt werden muss. Linksabbiegen, Einordnen, Handzeichen, Schulterblick: Viele Dinge müssen von den kleinen Verkehrsteilnehmern beachtet und in der richtigen Reihenfolge umgesetzt werden. Die eineinhalb Stunden Unterricht bei der Polizei sind hochkonzentriert und spannend. Theoretische und praktische Inhalte wechseln sich ab und so haben die Kinder auch bei den niedrigen Temperaturen genug Gelegenheit, sich immer mal wieder aufzuwärmen und die kalten Hände und Füße wieder beweglich zu bekommen. Wer allerdings ganz ohne Handschuhe oder Mütze die Zeit in Steißlingen absolvieren will, ist sehr mutig und freut sich dann besonders, wenn der Bus für die Rückfahrt wieder kommt.

Drücken wir allen Schülerinnen und Schüler kräftig die Daumen für die kommende Prüfung!