Seit Mitte September 2015 hat die Schule Aach mehrere iPads vom Kreismedienzentrum in Konstanz ausgeliehen bekommen.

Die Geräte werden vorwiegend in Klasse 3 und 4 eingesetzt und sollen die Schülerinnen und Schüler bereits jetzt mit Fokus auf den Neuen Bildungsplan 2016 auf die dort implizierte Leitperspektive "Medienbildung" vorbereiten. Sie sind bis Mitte Dezember 2015 an der Schule im Einsatz.

Die Leitperspektive "Medienbildung" findet sich in allen Fächern des Bildungsplanes 2016 wieder und ist dort fachspezifisch unterschiedlich curricular verankert.

Beim Einsatz der Geräte im Unterricht geht es bei uns einmal um die kreative Gestaltung von medialen Beiträgen im Unterricht. So erstellen die Schülerinnen und Schüler zur Zeit in einem MNK-Projekt in Klasse 3 ein eigenes iBook mit selbstgeschriebenen Beiträgen und Fotos über ihren Wohnort Aach. Dieses Thema "Wo wir wohnen" lässt sie auf diese neue Weise ihre Heimat vielfältig entdecken und neu wahrnehmen. Auch schwächere Schülerinnen und Schüler können sich so als selbstwirksam erfahren und mit guten Beiträgen einbringen.

Desweiteren unterstützen die Geräte die individuelle Unterrichtsgestaltung und werden beispielsweise bei der Differenzierung im Wochenplan als auch zum Rechtschreiblernen eingesetzt. Diktattexte können vorab von der Lehrkraft eingelesen und dann vom Schüler in seinem individuellen Tempo verschriftlicht werden. So kann jeder seine Arbeitsgeschwindigkeit selbst bestimmen und erfolgreich seine Aufgaben bewältigen.

Lernspiel-Apps für Mathematik, Deutsch und MNK geben neue Impulse für das Lernen und stellen eine große Motivation für die Kinder dar.

Film-und Tonbeiträge über verschiedene Apps bereichern den Unterricht und bringen neue Sichtweisen in die behandelten Themen. Ohne viel technischen Aufwand können beispielsweise in Musik Lieder abgespielt und geübt werden.